Bernhard Rath

2018 lernten wir Bernhard kennen, er hatte einen Auftritt beim Calluna Festival in Hanstedt.  Bei der Waldinsel Exil Party in der Dreifaltigkeitskirche in Harburg begeisterte er dann mit der Premiere seiner Cello Voice Performance und im Juni 2019 trat er dann erstmals auf der Waldinselbühne auf.  Inspiriert von den Musikern, auf die er hier trifft,verlässt er nun den strengen klassischen Pfad und hat hier Stücke mit Rüdiger Bierhorst und Lucas Uecker (Liedfett) eingespielt.

Das erste Album von Bernhard Rath ist in Arbeit und wird Anfang 2020 bei uns erscheinen.

 

Bernhard Rath ist ein klassisch ausgebildeter Cellovirtuose, der als Akademist des Ensemble Modern in Frankfurt seine Studien abgeschlossen hat. Im Bereich der klassischen Musik hat er weltweit konzertiert und wurde vielfach ausgezeichnet. Als Komponist hatte er kürzlich sein Debüt im Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe.

In seinem Soloprogramm tritt er als performativer Songwriter auf, der sich selbst auf dem Cello begleitet und mit diesem im musikalischen Dialog steht. Zwischen tiefer Empfindung und Musik, die richtig nach vorne geht, bewegt er sich traumwandlerisch über die Saiten.

Dabei reichen seine Einflüsse von Deutschrap über Alternative-Metal und Jazz bis hin zur Musik der Renaissance. Diese werden durch das Cello gefiltert und mit deutschen Texten kombiniert.